31.03.2021

Aufblühen im doppelten Sinne

Der Schutz vor einer Covid-19-Erkrankung verlangt uns viele Einschränkungen ab. Der Weg durch diese Zeit ist lang und oft beschwerlich. Wie kann die Hoffnung gedeihen und wachsen? Wir haben die Frage wörtlich genommen und möchten Sie zur Hoffnungsträgerin oder zum Hoffnungsträger machen: Mit Samen auf kleinen Segensbändern. In die Erde gelegt, kann die Hoffnung wachsen.
Gehen Sie mit uns auf dem Weg der Hoffnung. Gott geht mit.