19.11.2020

NEU im Blog: Schuhkartons auf großer Fahrt

Nicole Chibici-Revneanu berichtet über Schuhkartons auf großer Fahrt.

Fast ist es schon Tradition: Seit das Barther Bibelzentrum Annahmestelle für die Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“ ist, trifft man sich jeden Oktober einmal zum Stricken und Karton-Bekleben und einmal im November zur großen Packparty. Im Oktober haben wir noch gemeinsam im Saal gewerkelt, mit viel Abstand und bunten Masken auf jeder Laufstrecke. Im November war das leider nicht mehr möglich. Dennoch sind weiterhin viele liebevoll und kreativ gepackte Schuhkartons hier eingetroffen, und wie viele Stunden manch fleißige Handarbeiterin an Nähmaschine und Nadelspiel verbracht haben muss, kann ich mir trotz eigener Strickwut kaum vorstellen!

Was ich mir mindestens genauso gern vorstelle, sind die strahlenden Kinder, die so ein Weihnachtsgeschenk nach Hause tragen werden – in Ländern, wo die Corona-Krise die Armut oft noch verschlimmert hat und Lichtblicke bitter nötig sind. Manche von diesen Kindern werden auf beigelegten Fotos sogar sehen, wer ihnen diese Freude gemacht hat. Viele werden sich dankbar in wärmende, fröhlich bunte Stricksachen einhüllen, oder ihre Schätze in hübschen kleinen Täschchen verstecken können. Für die Schule, zum Spielen, zum Naschen und zum Zähneputzen danach werden sie viele schöne Dinge in ihren Weihnachtskartons finden.

Ein riesiges, von Herzen kommendes DANKE!!! all jenen, die mitgeholfen haben, auf diese Weise Weihnachtsfreude zu verbreiten und weiterzugeben! Dazu gehören auch die fleißigen Helferinnen aus dem Team des Bibelzentrums, die mangels großer Packparty alle Päckchen für die große Reise fertiggemacht haben – und dabei auch selbst noch viel „Kartonfüllung“ beigesteuert haben. Trotz der erschwerten Bedingungen sind es fast so viele Päckchen geworden wie in den Vorjahren: Mehr als siebzig Kinder werden einen weihnachtlich bunten Schuhkarton aus Barth und Umgebung bekommen. Da kann es doch jetzt wirklich bald Advent werden …